Liebevolle DIY-Hochzeit in Münster

Wann lässt es sich besser feiern, als wenn Freunde heiraten? Matt war seit unserem ersten Studiensemster ein wunderbarer Freund für meinen Mann und mich, als wir 500 km von der Heimat entfernt versucht haben, in Münster Fuß zu fassen. Nach dem Studium haben sich leider viele Wege getrennt, doch ich bin so froh, dass Matt und seine Astrid in Münster geblieben sind. Auf unserer eigenen Hochzeit war er unser Trauzeuge und absolut hupbegeisterter Fahrer des Hochzeitsautos. Die Unterstützung konnten wir in diesem Jahr mit vollem Einsatz zurückgeben. Mein Mann stand den lieben beiden als Trauzeuge zur Seite und ich durfte mich hinter der Kamera austoben.

 

Astrid hat ein bewunderswertes Talent für Dekorationen, Formen & Farben und ein Auge für Details. Der gesamte Tag war mit so vielen kleinen selbstgemachten Dingen versehen, dass man wirklich nur staunen konnte. Das fing bei den Einladungskarten mit einem süßen, kleinen Hochzeitsheft für die wichtigsten Infos an und hörte bei der Tischdekoration, Gastgeschenken und dem selbstgebundenen Brautstrauß noch lange nicht auf...sogar die Hochzeitstorte wurde von ihr selbst gebacken! Die Candy Bar mit vielen Beigaben aus der Familie war das Herzstück der kleinen, feinen Feier, die das Hochzeitspaar nach einem Mittagessen in ihre eigene Wohnung verlegt hat. Komplett in weiß und Naturtönen und mit Wildblumen dekoriert war das wirklich ein Traum für alle naturverbundenen Do it yourself-Paare. Doch bevor ich hier noch weiter schwärme, lass ich am besten Bilder sprechen :-)

Trauung: Lotharinger Kloster | Restaurant: Restaurant Ackermann | Brautkleid: Four Flavor Berlin | Brautschmuck: Jules Bridal Jewellery | Anzug: Tiger of Sweden | Ringe: Auronia | Make-up - Floristik - Dekoration - Papeterie - Hochzeitstorte: Braut & Bräutigam

 

 

P.S.: Nach der Feier mit der Familie folgte am nächsten Abend übrigens die Party mit den Freunden. Wo? Natürlich wieder im heimischen Hochzeits"saal". Solche intimen, persönlichen Feiern gehen mir immer besonders ans Herz. Ich liebe einfach diese Herzlichkeit und die Begeisterung dafür, auch mal neue Wege zu gehen. Keine große Location mieten, sondern den schönsten Tag in der eigenen Wohnung feiern - wäre das auch etwas für dich?

 

Ich freue mich auf deine Meinung!

 

Alles Liebe

Sabrina

Diese Einträge könnten dir auch gefallen:

Hochzeitsreportage im Kloster Bentlage

Stilvolle Scheunenhochzeit in zartrosa in Ennigerloh & Ahlen

Romantische & rustikale Hochzeit in Emsdetten


Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    A&M (Donnerstag, 12 Juli 2018 16:28)

    Liebe Sabrina,
    wir strahlen gerade so sehr vor Freude. Deine Bilder sind so wunderschön und lassen uns diesen wunderbaren Tag immer wieder aufs Neue durchleben. Wir beide danken dir von ganzem Herzen dafür, dass du unsere Hochzeit auf so schöne Weise festgehalten hast. Außerdem freuen wir uns noch viel mehr, dass du mit uns zusammen gefeiert hast.
    Die herzlichsten Grüße
    dein Brautpaar A&M

  • #2

    Klaus und Maria (Donnerstag, 12 Juli 2018 20:17)

    Liebe Sabrina,
    die Bilder und auch dein Text spiegeln wider, wie wir dieses Fest erlebt haben.
    Unser Sohn und unsere Schwiegertochter sind mit der Art, wie sie ihre Hochzeit gefeiert haben, abgewichen von dem, was üblich ist. Aber: es war genau die Feier, die zu den beiden - und zu uns Gästen - gepasst hat. Wie haben beides erlebt: eine schöne gefühlvolle Trauung mit anschließendem wunderbarem Festessen. Und anschließend eine ganz persönliche Feier bei den beiden in der Wohnung.
    Danke, dass du uns durch die Fotos diesen schönen Tag immer wieder neu zurückholst.
    Liebe Grüße an dich und deinen lieben Mann Sven.

  • #3

    Sabrina Tietz (Freitag, 13 Juli 2018 12:40)

    Vielen Dank für eure lieben Worte, das freut mich so sehr! Es war ein wunderschöner Tag mit euch, der mich wirklich inspiriert hat.